Empfehlungen für Bierkits

Passend zu der Serie über Bierkits gibt es hier die angesprochenen Vorschläge für Zubehör. Als Ersatz für eine untergärige Hefe:

  1. Brewferm obergärige Trockenhefe (ca. 1€)

  2. Obergärige Trockenhefe von Muntons (ca. 1€)

Passend zu der Serie über Bierkits gibt es hier die angesprochenen Vorschläge für Zubehör. Als Ersatz für eine untergärige Hefe:

  1. Brewferm obergärige Trockenhefe (ca. 1€)

  2. Obergärige Trockenhefe von Muntons (ca. 1€)

  3. Danstar Nottingham Ale (ca. 2,50€)

Die ersten zwei sind generische obergärige Hefen die einfach für den Anfang sind, und zum Teil für weniger als einen Euro zu haben sind. Die Nottingham Ale ist selbst unter fortgeschrittenen Hobbybrauern noch sehr beliebt. Sie kostet ein wenig mehr, aber dafür findet man viele Informationen über sie, da sie so vielseitig eingesetzt wird. Sie ist auch sehr robust und bringt keine starken Noten mit ins Bier. Alle vorgeschlagenen Hefen werden mit hellem Malzextrakt zusammen ein leckeres, einfaches Bier erzeugen, ohne dass die Temperaturführung sehr empfindlich ist.

Dazu gibt es noch einpaar Vorschläge für weitere Bierkits, damit sich die Versandtkosten lohnen. Das Brewferm Bierkit Golden Summer ergibt ein leckeres helles Bier, dass nicht zu stark ist. Damit ist es ein leckerer Durstlöscher der sich hinter keinem Pils verstecken muss. Als zweites Bier ist auch das Muntons Indian Pale Ale - 3 kg zu empfehlen. Das ist ein helles Bier mit viel Charakter. Unbedingt die 3kg Version nehmen und nicht weiter verdünnen. Das ergibt ein Bier mit hohem Alkohol gehalt und starkem Hopfencharakter. Wer mal ausprobieren möchte was man Abseits von einfachem Pils so machen kann ist hier richtig bedient. Ganz Abseits von normalen Bier gibt es auch "Premium Apfel-Cider" oder Brewferm Bierkit Krieg. Das Krieg ist ein Kirschbier was immer beliebter wird und eine schöne Alternative zu den künstlichen Mischbieren ist. Die Cider kann man etwas dünner für den Sommer ansetzen oder etwas stärker mit einer Gewürzmischung für den Winter. Ansonsten einfach mal in den Online-Shops stöbern und sehen was einem zusagt.

Wer auf der suche nach einem ganzen Bierkit ist dem kann ich das "Grundbaustein fürs eigene Bier "  von http://www.my-bier.de/shop.php?kat=2 empfehlen. Als Bierkit dazu empfehlen sich für Anfänger die Sorten
rotbraunes Duckfelser, braunes Fränkisches Landbier, dunkelbraune Mönchs-Seele oder Schwarzbier. Das sind alles kräftige Biere die kleine Fehler verzeihen.

 

Viel Spaß beim verschenken und ausprobieren!

Von David, am 2013-11-03 17:55:59